Menü

12. Trendtag rückt "Vertrieb der Zukunft" in den Fokus

foodRegio versammelt erneut das Who is Who der norddeutschen Ernährungswirtschaft in den Lübecker media docks

  • Foto: © Olaf Malzahn
  • Foto: © Olaf Malzahn
  • Foto: © Olaf Malzahn
  • Foto: © Olaf Malzahn
  • Foto: © Olaf Malzahn
  • Foto: © Olaf Malzahn
  • Foto: © Olaf Malzahn
  • Foto: © Olaf Malzahn
  • Foto: © Olaf Malzahn
  • Foto: © Olaf Malzahn
  • Foto: © Olaf Malzahn
  • Foto: © Olaf Malzahn

Fotos: Copyright by Olaf Malzahn (Presse Foto Nord)

Lübeck, 26.02.2018 - Rund 200 Besucher waren der Einladung von foodRegio gefolgt, um sich am 22.02.2018 unter dem Motto "The Future Of Sales – vom Produkt zum Konsumenten" zu aktuellen Entwicklungen zu informieren und sich mit anderen Branchenvertretern intensiv auszutauschen. 

Das Tagesprogramm, durch das erstmalig Moderator Henner Jahnke als Geschäftsführer der BOCKHOLDT KG führte, hielt bereits am Vormittag einige Highlights parat. Neben der Grußrede des foodRegio Vorstandsvorsitzenden Jochen Brüggen, welche übrigens auch live auf der foodRegio Facebook-Seite zu sehen war, wurden vor allem die beiden Key-Notes mit viel Spannung erwartet. Frau Christine Schäfer, Forscherin am Gottlieb-Duttweiler-Institut in Zürich, berichtete in ihrem spannenden Vortrag "Radical Customer Centricity – Der Kunde im Zentrum des Wertschöpfungsnetzwerks" von der Auflösung der klassischen Wertschöpfungskette, die die Unternehmen und den Handel zukünftig gleichermaßen vor neue Herausforderungen stellt.

In der zweiten Key-Note stellte Ramin Goo, Geschäftsführer und Gründer der Kochhaus GmbH, das innovative Konzept seiner mittlerweile zwölf Filialen vor, in denen Produkte nicht nach Warengruppen, sondern nach Rezepten geordnet sind. Seine Kunden können zwischen zwanzig ständig wechselnden Gerichten wählen und die Zutaten dafür gleich an Ort und Stelle einkaufen. Neben dem stationären Geschäft konzentriert sich das Kochhaus verstärkt auch auf den Online-Bereich. So besteht seit kurzem etwa eine Kooperation mit Amazon Fresh und Amazon Prime Now, über die das Online-Geschäft weiter angekurbelt werden soll. Des Weiteren ist der Versand von online bestellbaren Kochboxen ein wichtiger Absatzkanal der Kochhaus GmbH.

Nach der kulinarischen Mittagspause ging es dann für die Teilnehmer in die thematischen Fachforen, die sich in diesem Jahr mit den Themen "Neuromarketing", "Distribution" und "Internationale Märkte" auseinandersetzten. In jeweils drei Vorträgen pro Fachforum konnten sich die Teilnehmer über verschiedene Aspekte des Themas informieren und spannende Einblicke in zukünftige Trends und Entwicklungen gewinnen. Ein Auszug aus den Vorträgen:

  • "Lernen vom Amazon Fresh – Entwicklungen und Trends im Lebensmittel-Onlinehandel"

  • "Consumer Neuroscience – Impulsgeber für das Marketing"

  • "Drohnen, Lockbox & Co. – innovative Logistik-Trends für die letzte Meile"

  • "Spirit for Uncle Sam"

  • "Wissen wie das Auge denkt – wie Regalverpackungen und Displays Kaufentscheidungen am POS beeinflussen"

Ein Novum war darüber hinaus das "Talente-Forum", welches zum ersten Mal in der Historie des foodRegio Trendtages ausgerichtet wurde und sich gleich auf Anhieb großer Beliebtheit erfreute. Insgesamt drei Alumni der FH Lübeck, die im Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie" studierten und zu einem Großteil bei foodRegio Unternehmen ihren Berufseinstieg schafften, sowie fünf Studenten der Universität zu Lübeck aus dem Studiengang "Medizinische Ernährungswissenschaften" gaben spannende Einblicke über die Inhalte ihres Studiums, ihrer Abschlussarbeiten und über aktuell laufende Projekte an den Hochschulen.

Nach den vier Fachforen ging es direkt über in das anschließende Get-together, in dem die gewonnenen Eindrücke in weiteren Gesprächen noch einmal vertieft wurden und der Tag im angenehmen Ambiente langsam ausklang.

Das gesamte foodRegio Team zeigte sich rundum zufrieden mit der diesjährigen Trendtag-Ausgabe und blickt bereits jetzt mit Vorfreude auf den 21.02.2019, wenn Lübeck beim 13. foodRegio Trendtag erneut die norddeutsche Ernährungswirtschaft zusammenbringt.

Unterstützt wurde der 12. foodRegio Trendtag von den Stadtwerken Lübeck und vom Medienpartner LEBENSMITTELTECHNIK.