Menü

Auftakt des foodRegio Qualifizierungsprogramms "Innovationsmanagement"

Am 20. und 21. September startete das foodRegio Qualifizierungsprogramm „Innovationsmanagement“ mit dem Auftaktseminar „Kick-off & Innovationskultur“ in den Lübecker Media Docks

Lübeck, 26.09.2016 - „Wir freuen uns sehr, Sie hier in den media docks Lübeck zur Auftaktveranstaltung des foodRegio Qualifizierungsprogramms zum Thema 'Innovationsmanagement' willkommen heißen zu dürfen“, die Begrüßung durch das Projektteam, Lars Wewstädt und Janet Asefpoor von der Wirtschaftsförderung LÜBECK GmbH, fiel herzlich aus.

In dem zweitägigen Workshop unter der Leitung von Uwe Weinreich, Geschäftsführer des CoObeya – Netzwerks für Innovation, einem auf das Thema Innovationsmanagement spezialisierten Expertennetzwerkes aus Berlin und seinem Kollegen Herrn Johannes Meyer, wurden die anwesenden 20 Teilnehmer aus sieben foodRegio Mitgliedsunternehmen fachlich und emotional auf das bis zum März 2017 laufende und insgesamt 8 Schulungsmodule umfassende Qualifizierungsprogramm eingestimmt.

„Es war und ist der Wunsch der Unternehmen des foodRegio Netzwerkes, sich dem Themenfeld des innerbetrieblichen Innovationsmanagements gezielt im foodRegio Netzwerkverbund zu nähern“, beschreibt Lars Wewstädt den Hintergrund zur Entwicklung und Umsetzung des foodRegio Qualifizierungsprogramms „Innovationsmanagement“, welches im Rahmen des Landesprogramms Arbeit des Landes Schleswig-Holstein durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Landes Schleswig-Holstein gefördert wird.

Das dies gelungen ist, zeigte sich bereits im ersten der insgesamt acht Schulungsmodule zum Thema „Kick-off und Innovationskultur“. Die Teilnehmer waren begeistert von der vermittelten Herangehensweise an das Thema „Innovationsmanagement“. Besonders gelobt wurde die Wissensvermittlung mit hohem Praxisbezug und die hohe Hands-on-Mentalität seitens des Dozenten-Teams von CoObeya.

Fortgesetzt wird das foodRegio Qualifizierungsprogramm „Innovationsmanagement“ am 10. und 11. Oktober in den media docks in Lübeck mit dem zweitägigen Schulungsmodul „Innovationsstrategien und Innovationsorganisation“.

Im November startet dann der erste viertägige Schulungsblock zum Thema „Innovationstools“. Vom 07.-10. November steht dann die Vermittlung der Innovationswerkzeuge „Trend Research, Idea Competition, Netnographie und Ideation Workshop“ auf der Agenda.

Nach der Winterpause wird das Qualifizierungsprogramm vom 16.-19. Januar 2017 fortgesetzt. Dann geht es in den zweiten Schulungsblock mit der Vorstellung der Innovationswerkzeuge „Stage Gate Prozess, Roadmapping, Expert Evaluation und Co-Creation“.

Vom 14.-15. Februar 2017 folgt dann das siebte Schulungsmodul „Aus der Innovationstheorie in die Innovationspraxis“, bevor dann am 14.-15. März 2017 das Qualifizierungsprogramm mit dem Abschlussseminar „Ausblick und Weiterentwicklung des foodRegio Qualifizierungsprogramms Innovationsmanagement“ endet.

Das foodRegio Qualifizierungsprogramm „Innovationsmanagement“ bietet Mitarbeitern aus Unternehmen der Ernährungswirtschaft des Landes Schleswig-Holstein ein nachfrageorientiertes und berufsbegleitendes Qualifizierungsangebot zum Themenbereich „Erfolgreiche Implementierung innerbetrieblicher Innovationskultur und -organisation".

Insbesondere erhalten hierbei kleine und mittlere Unternehmen (KMU) die Möglichkeit, über die geförderte Struktur des Projektes, sich dem Thema im Verbund des foodRegio Clustermanagements gezielt zu nähern und ihre Kompetenzen in diesem Themenbereich weiter auszubauen.

Die Teilnahme am foodRegio Qualifizierungsprogramm „Innovationsmanagement“ steht Mitarbeitern aus KMU der Ernährungswirtschaft, die Ihren Sitz in Schleswig-Holstein haben, kostenfrei zur Verfügung!

Die Kosten für Mitarbeiter aus Unternehmen der Ernährungswirtschaft des Landes Schleswig-Holstein, die nicht der geltenden KMU-Regelung unterliegen, belaufen sich je Schulungsmodul auf 695,- Euro zzgl. MwSt.

Bei Interesse an einer Teilnahme am foodRegio Qualifizierungsprogramm „Innovationsmanagement“ nehmen Sie bitte Kontakt zum Projektteam, Herrn Lars Wewstädt (wewstaedt@foodregio.de / Tel.: 0451-70655360 oder Frau Janet Asefpoor (asefpoor@foodregio.de / Tel.: 0451-7065562), auf.